Die Gaspreise der verschiedenen Anbieter in Deutschland variieren zum Teil sehr stark. Nicht überall können dem Kunden günstige Tarife angeboten werden. Grund dafür sind die Einkaufskosten für die Gasanbieter, die starke Abweichungen vorweisen. So haben Gasversorger, die sich für mehrere Jahre dazu verpflichtet haben, ihr Gas zu Preisen zu kaufen, die an den Ölpreis gekoppelt sind, verhältnismäßig hohe Einkaufspreise zu zahlen, die sie dann natürlich auch an den Kunden weitergeben, während andere ihr Gas an der Energiebörse kaufen und weniger zahlen, was im Gegenzug auch das Gas für die Verbraucher wieder billiger macht. weiter lesen